Bauck / Bio Falafel, glutenfrei

1,99 €
ab 3 Stück: 5,0% Rabatt ab 6 Stück: 10,1% Rabatt
Zur Zubereitung rein pflanzlicher, garantiert glutenfreier Falafel. Diese traditionelle Rezeptur ist fein abgestimmt mit Kümmel, Knoblauch, Koriander und Pfeffer. Die Basis bildet eine Mischung aus Kichererbsenschrot und Kichererbsenmehl für eine optimale Konsistenz.
Gewicht: 0,16 Kg (1,24 € pro 100 g) , Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
ab 3 Stück: 5,0% Rabatt ab 6 Stück: 10,1% Rabatt
sofort lieferbar
Zutaten
Kichererbsenschrot*, Kichererbsenmehl*, Meersalz, Kümmel*, Petersilie*, Knoblauchpulver*, Koriander*, weißer Pfeffer*
Dieses Produkt ist kontrolliert glutenfrei.
* = Zutaten aus ökol. Landbau
** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Über den Bauckhof
Die drei Bauckhöfe waren über viele Generationen im Familienhesitz. 1932, als noch niemand von Ökologie und Umweltbewusstsein sprach, wurde der Hof in Klein Süstedt auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Der Hof in Amelinghausen wird seit 1939 und der Hof in Stütensen seit 1966 biologisch-dynamisch bewirtschaftet. 1969 wurde die gemeinnützige Landbauforschungsgesellschaft gegründet, mit dem Zweck, die Höfe aus Privateigentum in gemeinnütziges Eigentum zu überführen. Damit ist für die Zukunft gesichert, dass auf diesen Höfen immer biologisch-dynamisch gearbeitet wird. Sie können nicht mehr vererbt werden oder verkauft werden. Dadurch können viele Menschen, die nicht zur Familie gehören, verantwortlich auf dem Bauckhof tätig werden und sich für den Wald, für den Umweltschutz und für die Forschung einsetzen.
Bauck GmbH
Duhenweitz 4
29571 Rosche, Deutschland
Fon +49 (0)5803 98730
info@bauckhof.de
www.bauckhof.de


Der Bauckhof ist einer der ältesten Demeter-Höfe in Deutschland. Neben der Herstellung von Naturkost betreibt er unter anderem biologisch-dynamische Landwirtschaft und eine sozialtherapeutische Einrichtung. Er ist jedoch kein veganer Betrieb. Historie: Die drei Bauckhöfe waren über viele Generationen im Familienbesitz. 1932, als noch niemand von Ökologie und Umweltbewusstsein sprach, wurde der Hof in Klein Süstedt auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Der Hof in Amelinghausen wird seit 1939 und der Hof in Stütensen seit 1966 biologisch-dynamisch bewirtschaftet. 1969 wurde die gemeinnützige Landbauforschungsgesellschaft gegründet, mit dem Zweck, die Höfe aus Privateigentum in gemeinnütziges Eigentum zu überführen. Damit ist für die Zukunft gesichert, dass auf diesen Höfen immer biologisch-dynamisch gearbeitet wird. Sie können nicht mehr vererbt werden oder verkauft werden. Dadurch können viele Menschen, die nicht zur Familie gehören, verantwortlich auf dem Bauckhof tätig werden und sich für den Wald, für den Umweltschutz und für die Forschung einsetzen.