Provamel / Reis-Kokos Drink Schokolade

3,19 €
ab 6 Stück: 5,0% Rabatt ab 12 Stück: 10,0% Rabatt
Ein fruchtig-süßer Drink mit Schokolade! Ungesüßt.
Gewicht: 1,09 Kg (3,19 € pro 1 l) , Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
ab 6 Stück: 5,0% Rabatt ab 12 Stück: 10,0% Rabatt
momentan nicht verfügbar
Aus logistischen Gründen können pro Lieferung maximal 6 Stück bestellt werden!
Die Dreierkombination aus Reis, Schokolade und Kokos macht diesen Drink einzigartig. Ohne Zusatz von Zucker!

Zutaten
Wasser, Reis* (17%), Kokosmilch* (4%,) Magerkakao*, Schokolade* (0,5%), Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*, Meersalz, natürliches Kokosaroma*
* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwerte pro 100 ml
Brennwert: 226 kJ/54 kcal
Eiweiß: 0,5 g
Kohlenhydrate: 10,2 g
davon Zucker: 6,5 g
Fett: 1 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,7 g
Ballaststoffe: 0,9 g
Salz: 0,1 g

Allergenhinweis
Kann Spuren von Mandeln, Haselnüssen und Macadamianüssen enthalten.
Alpro GmbH
Johannstraße 37
40476 Düsseldorf, Deutschland
Fon +49(0)211 55049811
kundenservice@provamel.com
www.provamel.com

Die Marke Provamel wurde im Jahr 1983 gegründet und stellt die biologische Marke des europäischen Marktführers für pflanzliche Lebensmittel dar - Alpro. Während Provamel zunächst mit dem klassischen Sojadrink auf dem Markt kam, erstreckt sich das heutige Produktportfolio neben zahlreichen weiteren Pflanzendrinks auf Soja-, Mandel-, Haselnuss-, Reis-, und Kokosbasis zusätzlich auf Desserts und Joghurtalternativen, die geschmacklich sehr überzeugen. Grundsatz des Unternehmens ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Mensch und Umwelt sowie ein nachhaltiger Lebensstil. Provamel gewährleistet durch die langfristigen Verträge mit den Lieferanten die Qualitätssicherung ihrer Produkte, setzt sich aber auch für faire Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Produktionskette ein. Das EcoSocial-Gütesiegel, das auf nahezu allen Provamel-Produkten zu finden ist, garantiert eine sozial verantwortungsvolle und ökologisch nachhaltige Erzeugung ihrer Produkte. Außerdem produziert das Unternehmen CO2-neutral, was durch Prozesse wie den Austausch fossiler Brennstoffe durch Ökoenergie oder Investitionen in externe CO2 reduzierende Projekte erreicht wird. Obendrein wird mit einer Baumpflanzaktion ein nachhaltiges Projekt in Burkina Faso unterstützt, mit dem Ziel, die Verwüstung zu stoppen. Die so genannte ?Great Green Wall? ist geplant als 15 km langer und 7.100 km breiter Wald, der der Sahara entgegenwirken soll.
Artikel 106658