Harald Fischer Verlag / Tierrechte - interdisziplinäre Herausforderung

22,00 €
Dieser Band vereinigt die Vorträge der internationalen Vorlesungsreihe »Tierrechte« an der Universität Heidelberg im Sommersemester 2006. Herausgegeben von der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft Tierethik Heidelberg (IAT). Sprache: Deutsch
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
knapper Lagerbestand
Hintergrund dieses Tagungsbandes ist eine interdisziplinäre Vorlesungsreihe zum Thema »Tierrechte« , die von April bis Oktober 2006 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg stattfand und die erste ihrer Art im deutschsprachigen Raum.

Broschiert: 295 Seiten
Verlag: Harald Fischer Verlag
Auflage: 1 (2007)
Sprache: Deutsch

Inhaltsverzeichnis

Vorwort


I. Die Natur von Menschen und Tieren
Prof. Dr. Hanno Würbel: Biologische Grundlagen zum ethischen Tierschutz
Dr. Markus Wild: Wie sind Tiere? Plädoyer für einen kritischen Anthropomorphismus
Prof. Dr. Raymond Corbey: Menschen, Menschenaffen, Affenmenschen. Zur Geschichte der Idee der menschlichen Sonderstellung

II. Philosophie
Prof. Dr. Tom Regan: Die Tierrechtsdebatte
Prof. Dr. Carl Cohen: Haben Tiere Rechte?
Prof. Dr. Mylan Engel Jr.: Tierethik, Tierrechte und moralische Integrität
Prof. Dr. Peter S. Wenz: Tierrechte im sozialen Kontext
Dr. Helmut F. Kaplan: Tierbefreiungen ? Kriminelle Akte oder konsequente Ethik?

III. Politik, Recht und Gesellschaft
Dr. Eisenhart von Loeper: Tierrechte ? Entwicklungsdynamik und in der Praxis entschiedene Konflikte
Dr. Antoine F. Goetschel und Dr. Gieri Bolliger: Tierethik und Tierschutzrecht - Plädoyer für eine Freundschaft
Prof. Dr. Jörg Luy: Tierschutzethik aus amtstierärztlicher Sicht
Silke Bitz: Ethische und medizinisch-wissenschaftliche Gründe für eine tierversuchsfreie Forschung
Renate Rastätter: Staatsziel Tierschutz zwischen Anspruch und politischer Umsetzung

IV. Religion und Kultur
Dr. Hanna Rheinz: Kabbala der Tiere. Tierrechte im Judentum und warum sie bis zum heutigen Tag kollektive Abwehr auslösen
Prof. Dr. Kurt Remele: Zwischen Apathie und Mitgefühl. Religiöse Lehren aus tierethischer Perspektive
Dr. Eugen Drewermann: Die Rechtlosigkeit der Kreatur im christlichen Abendland oder: von einer wichtigen Ausnahme

Zur Reihe
Dies ist der dreizehnte Band der Reihe »Tierrechte - Menschenpflichten«, mit der sich der Harald Fischer Verlag große Verdienste um die Beschäftigung mit dem Thema Tierrechte erworben hat.
Artikel 101681