Echo Verlag / Totale Befreiung Eine Revolution für das 21. Jahrhundert

19,90 €
Steven Best beschreibt sehr anschaulich die tiefe Krise, in der sich Mensch und Natur befinden. Schonungslos und kritisch setzt er sich mit den wichtigsten Problemen der gegenwärtigen Tierrechtsbewegung, der veganen Bewegung sowie weiteren sozialen Strömungen auseinander. Best deckt dabei deren Defizite auf und argumentiert, dass sie ihre Schwächen nur überwinden können, wenn sie sich gegenseitig ergänzen und unterstützen, weshalb er auf ein Bündnis drängt, das breiter und tiefgreifender als alles bisher Dagewesene ist. Eine aufrüttelnde und provokative Streitschrift, die im Sinne des Notwehrprinzips offen zu direkter militanter Aktion zur Befreiung von Tieren, Menschen und Natur aufruft.
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
knapper Lagerbestand
Taschenbuch, 144 Seiten
Verlag: Echo Verlag
1. Auflage, September 2014
Sprache: Deutsch

Mit seiner entlarvenden Betrachtung des westlichen Konzepts von Fortschritt regt Best zum Nach- und Umdenken an, wobei er ein erschütterndes Bild einer Welt malt, die ohne eine baldige Veränderung dem Untergang geweiht ist. Das 21. Jahrhundert ist der entscheidende Wendepunkt der Menschheitsgeschichte eine historische Ära, in der das, was wir tun oder nicht tun, darüber bestimmt, ob die Zukunft nur schlimm oder schrecklich sein wird, lediglich beschwerlich oder katastrophal. Um die Krise zu überwinden, bedarf es einer neuen Politik einer Politik der totalen Befreiung, die die ungleichen Befreiungsbewegungen für die Menschen, Tiere und die Erde vereint.
Artikel 105329